Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Presseinformation Nr. 10 / 2013||Heiger Scholz bleibt Hauptgeschäftsführer des Niedersächsischen Städtetags

Pressemitteilung Nr. 10 / 2013

Heiger Scholz bleibt Hauptgeschäftsführer des Niedersächsischen Städtetags

Das Präsidium des Niedersächsischen Städtetags (NST) hat seinen Hauptgeschäftsführer Heiger Scholz für weitere acht Jahre im Amt bestätigt. Die Wiederwahl des gelernten Juristen geschah heute einstimmig auf einer regulären Präsidiumssitzung in Meppen.  

Die aktuelle Amtszeit läuft am 31. Januar 2014 aus, Scholz ist seit dem 1. Februar 2006 in dieser Funktion für den kommunalen Spitzenverband tätig. Scholz, Jahrgang 1957, war vor seiner Zeit als Hauptgeschäftsführer des NST seit 1995 Stadtdirektor in Seelze.  

Ulrich Mädge, Präsident des NST: „Der Niedersächsische Städtetag vertritt die öffentlichen Interessen der Städte und Gemeinden gegenüber Landtag und Landesregierung. Diese müssen intern identifiziert, formuliert und gegenüber Land und Bund mit Nachdruck vertreten werden. Der Erfolg dieser Arbeit hängt maßgeblich vom Sachverstand, der Durchsetzungskraft und dem persönlichem Engagement des Hauptgeschäftsführers ab. Heiger Scholz ist für diese Aufgabe die Idealbesetzung. Mit ihm bleibt dem NST einer der profundesten Kenner der föderalen Strukturen und kommunalen Materie Niedersachsens erhalten.“   

14. Juni 2013

Ansprechpartner: Christian A. Geiger, Tel: 0511/36894-16, Handy: 0172-53975-16

Diese Meldung finden Sie auch zum Download auf www.nst.de.



Dokumente:

Kein Ergebnis gefunden.


Kein Ergebnis gefunden.